Was es über uns zu wissen gibt

Den Grundstein für das heutige Unternehmen STEINWERK HAAS in der Winterhäuser Straße 93, Würzburg Heidingsfeld, legte Ignaz Bonifaz Haas.

Im Jahre 1846 übernahm der junge Ignaz einen Steinbruch in Randersacker. Mit mehreren Angestellten fertigte er Werksteine, die anschließend mit dem Schiff verfrachtet wurden.

Einer der fünf Söhne, Michael, übernahm den Betrieb und brachte das kleine Werk zur vollen Blüte. Nicht nur das, er war bis zur Jahrhundertwende stolzer Besitzer
von Steinbrüchen in Randersacker, Kirchheim und Rottenbauer und Chef von etwa 120 Angestellten.

Seit 1905 hat der Betrieb in Heidingsfeld seinen festen Standort. Nach dem Krieg baute Josef Haas das Werk wieder auf und führte den Betrieb, den sein Sohn Fritz Haas 1963 übernahm. 

Seit 1998 übernimmt Sohn Michael Haas in fünfter Generation die Firma und somit das Erfolgsrezept des Steinwerk Haas.